Persönlichkeitsorientierte Beratung (POB 2018/2019)

Persönlichkeitsorientierte Beratung eignet sich als Kommunikationsgrundlage in verschiedenen Settings:
Coaching
Persönlichkeitsberatung
Führungskräfte-Coaching
Berufsorientierung
Lern- und Leistungsberatung
Psychosoziale Beratung
Paarberatung u.v.m.

Was bedeutet Persönlichkeitsorientierte Beratung?

POB ist ein neues Meta-Konzept der Beratung, welches die Persönlichkeit des Klienten, seine Ressourcen, Entwicklungschancen und Entwicklungsblockaden an den Ausgangspunkt eines Beratungsangebots stellt, um die Entwicklungsziele und Arbeitsaufträge des Klienten möglichst effizient zu unterstützen. Persönlichkeitsorientierte Beratung berücksichtigt Ressourcen eines Klienten, aber auch seine
Probleme und Schwierigkeiten.

Die Basis der POB ist die Funktionsanalyse der Persönlichkeit. Ähnlich wie zahlreiche traditionelle Beratungsmethoden lässt sich die POB aus einem Psychotherapiekonzept ableiten, dem Konzept der Persönlichkeitsorientieren Psychotherapie (Ritz-Schulte, Schmidt & Kuhl, 2008). Das auf der PSI-Theorie aufbauende diagnostische System TOP 360° (EOS 360°) ermöglicht es, sich einen vertieften Einblick in die Funktionsanalyse der Persönlichkeit eines Klienten zu verschaffen. Dieser eröffnet zusätzliche Entwicklungsoptionen und gibt wichtige Hinweise für die Planung einer nachhaltigen Beratung sowie die effiziente Begleitung von Veränderungsprozessen.

Wann?Wo?Mit Wem?
28.09.2018 – 29.09.2018, 07.12.2018 – 08.12.2018, 25.01.2019 – 26.01.2019, 01.03.2019 – 02.03.2019, 26.04.2019 – 27.04.2019, 05.07.2019 – 06.07.2019Osnabrück, InnovationsCentrum
Albert-Einstein Str. 1
49076 Osnabrück
Dr. Gudula Ritz

Investition: 2500,00 EUR – Der Preis versteht sich inkl. Imbiss und Getränke.

1.Tag: 10.00-17.00 Uhr
2.Tag: 09.00-16.00 Uhr

Inhalte

1. Terminblock
PSI-Theorie und funktionsanalytisches Denken, Persönlichkeit, Persönliche Erstreaktionen, Change Prozesse
2. Terminblock
Persönliche Zweitreaktionen, Selbstmanagement- Kompetenzen, Angelpunktanalyse, Selbstmanagement-Methodenkoffer
3. Terminblock
Motive und Motivumsetzung, Selbstmotivierungstraining, Selbstberuhigung, MMT (Multi-Motiv-Talk)
4. Terminblock
Unbewusste Motive und deren Klärung, vertiefende Gesprächsführung, Motivdiskrepanzen und Motivkonflikte bearbeiten
5. Terminblock
Problem– und Störungsmodell , Rückmeldegespräche führen, Veränderungsprozesse anregen
6. Terminblock
Motivumsetzung unbewusst, Förderung des Selbstzugangs, Gutachten, Abschluss

PSI-Theorie und TOP Diagnostik ergänzen herkömmliche Ansätze in der Persönlichkeitspsychologie, bieten aber auch eine besondere und bisher einzigartige Perspektive auf die Persönlichkeit. Persönlichkeitsorientierte Beratung ist grundsätzlich mit anderen Beratungsmethoden vereinbar. Empirische Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass gute Inhalte (positive Emotionen, gute Gedanken und Einsichten, Kontrollüberzeugungen odergute Absichten) nicht ausreichen, um etwas nachhaltig zu entwickeln und zu verändern. Der funktionsanalytische Blick verbessert die Aussicht auf eine nachhaltige und wirksame Beratung ganz entscheidend.
Persönlichkeitsorientierte Beratung ist eine Veränderungs– und Entwicklungsmethode, die vor allem auf Kommunikation und Gesprächsführung beruht. Deshalb nimmt die Einübung einer das Selbstgespür fördernde und die motivklärende, Motive anregende sowie vertiefende Gesprächsführung in der POB einen zentralen Raum ein.

Anmeldung